Nachrichten

aus der Welt des Pferdesports


Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen in den FEI-Reglements
für die Disziplin Vielseitigkeit zum 1.1.2009
Weiter lesen...


FN-Beirat Sport
FN verschärft Dopingregeln

Aachen (fn-press). Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) verschärft ihre Dopingregeln. Im Rahmen der Jahrestagungen in Aachen brachte der FN-Beirat Sport eine Vorlage auf den Weg, die es ermöglicht, bei Feststellung von Doping-Substanzen im Falle von Medikationskontrollen eine vorläufige Suspendierung vorzunehmen. Ziel des Beschlusses, der kurzfristig in die Leistungs-Prüfungs-Ordnung (LPO) aufgenommen werden soll, ist die deutliche Verkürzung der Dopingverfahren.
Weiter lesen...


LPO 2008
Veränderte Impfbestimmungen

Warendorf (fn-press). Mit Inkrafttreten der Leistungs-Prüfungs-Ordnung (LPO) am 1. Januar 2008 haben sich auch die Durchführungsbestimmungen zur Impfpflicht für Turnierpferde (§ 66.6.10 LPO) verändert. Darauf weist der Bereich Sport der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) hin.
Weiter lesen...


Ethik im Pferdesport - Neue Broschüre definiert Verhaltensregeln

21 März, 2007 07:34
Rund zehn Jahre nach Erscheinen der „Ethischen Grundsätze des Pferdefreundes“ – mit mehr als 150.000 verteilten Exemplaren eine der erfolgreichsten Publikationen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) – wurde jetzt zur Equitana in Essen der Folgeband erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. In der 22-seitigen Ethik-Broschüre „Grundregeln des Verhaltens im Pferdesport“ geht es um das zwischenmenschliche Verhalten. Der Verhaltenskodex für die im Pferdesport agierenden Menschen soll allen Beteiligten ethische und moralische Leitlinien für ihr Handeln bieten.
Weiter lesen ...


LPO 2008 und neue WBO verabschiedet
08. Mai 2007 12:17
Anlässlich der Jahrestagung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in Rostock. wurde die neue Leistungs-Prüfungs-Ordnung (LPO) sowie die Wettbewerbs-Ordnung (WBO) verabschiedet. Und das sind die wichtigsten Veränderungen der LPO 2008:
Abgeschafft wurden die bisher bekannte Einteilung der Prüfungen in die Kategorien A, B und C. Künftig erfolgt eine Unterscheidung nur noch durch die Klassen (E bis S). Aus den bisherigen Prüfungen der Klasse M der Kategorien A und B wurden M*- und M**-Prüfungen. Damit entfallen zahlreiche Sonderregelungen, die bisher für die einzelnen Kategorien gültig waren.
Weiter lesen ...